Gabriele Michalitsch meint zum Grundeinkommen


"Weil Armut, Angst und Unfreiheit zunehmen, rechte Führer Enttäuschung und Frustration – historisch bewährt – in „anderen“ ein destruktives Ventil bieten und immer regeren Zulauf erhalten, der die liberal-demokratischen Fundamente der Nachkriegsgesellschaft bedroht, muss ein existenzsicherndes Grundeinkommen und dessen ideelle Basis von Sicherheit, Freiheit und Integration mehr denn je herrschender Politik und Denkweise entgegengehalten werden."

Zusätzliche Informationen